Direkt zum Inhalt springen
Schwarzmüller liefert alle Trailer ab Werk mit Telematik von idem telematics. Auch alle Baufahrzeuge werden mit Schwarzmüller Intelligent Telematics ausgerüstet. Die Bandbreite der Sensoren kann dabei individuell erweitert werden. (Schwarzmüller)
Schwarzmüller liefert alle Trailer ab Werk mit Telematik von idem telematics. Auch alle Baufahrzeuge werden mit Schwarzmüller Intelligent Telematics ausgerüstet. Die Bandbreite der Sensoren kann dabei individuell erweitert werden. (Schwarzmüller)

Pressemitteilung -

Schwarzmüller liefert alle Trailer ab Werk mit Telematik von idem telematics: Datendienste drei Monate gratis für alle Flottenbetreiber

  • Schwarzmüller rüstet alle Trailer serienmäßig mit der TC Trailer Gateway von idem telematics für datengestützte Mehrwertdienste aus
  • Modulare, praxisgerechte Servicepakete mit kostenlosem Test
  • Auch Mietflotten von Schwarzmüller jetzt mit idem telematics an Bord
  • Jens Zeller: „Wichtiger Durchbruch für den intelligenten Transport“

München/Ulm/Freinberg, 08.03.2021 --- Der vernetzte Trailer wird zum „neuen Normal“ der Nutzfahrzeugbranche: Kunden der Wilhelm Schwarzmüller GmbH können jetzt drei Monate lang unverbindlich die Vorteile datengestützter Echtzeit-Funktionalitäten erleben. Ferndiagnose, Ortung, Flottenmanagement und viele weitere Dienste sind bei sämtlichen Neu- und Mietfahrzeugen jetzt serienmäßig an Bord – und können individuell ausgebaut werden.

Nutzfahrzeuge von Schwarzmüller sind ab sofort serienmäßig auf Datenwolken unterwegs: Alle Neu- und Mietfahrzeuge haben ab Werk eine zentrale Steuereinheit (TC Trailer Gateway BASIC) von idem telematics verbaut, die Fahrzeugzustände und -positionen sowie das Fahrerverhalten kontinuierlich erfasst und in Echtzeit überträgt. idem telematics und Schwarzmüller unterzeichneten einen umfassenden und mehrjährigen Kooperationsvertrag mit dem Ziel, den vernetzten Trailer als Standard der Nutzfahrzeugbranche zu etablieren.

Die Schwarzmüller Intelligent Telematics basiert auf dem All-in-One Telematikportal von idem telematics. Alle Schwarzmüller Trailer werden mit freigeschalteter SIM-Karte und einem kostenlosen Zugang zum Telematikportal ausgeliefert – so können Fuhrparkbetreiber drei Monate lang kostenlos und unverbindlich die Vorteile des intelligent vernetzten Transports erleben. Schwarzmüller bietet dafür drei Datenservice-Pakete an, die auf typische Transportszenarien zugeschnitten wurden und individuell erweitert werden können. Die Datenpakete reichen von einfachen Ortungslösungen bis zu umfangreichen Echtzeit-Analysen des Trailers. Wie es sich für moderne Telematik gehört, beinhalten die Pakete auch zahlreiche Schnittstellen zu Fremdsystemen jeder Art. Für die hauseigene Mietflotte bietet idem telematics eine spezielle Funktion, welche die Abwicklung der Fahrzeugauslieferungen und -rückgaben vereinfacht und bei höherer Qualität auch noch beschleunigt.

Auch für Flottenbetreiber, die bereits mit Flottenmanagement-Systemen arbeiten, ist die Telematik-Vorrüstung von Schwarzmüller interessant: Dank der offenen Systemarchitektur lassen sich die Datendienste auch in Mischflotten und in Flottenmanagement-Systemen von Drittanbietern integrieren. „Diese Systemoffenheit ist einer der Gründe, warum sich die Lösung von idem telematics durchgesetzt hat. Auf diese Weise können wir Einsteigern und Vollprofis eine praxisgerechte Fahrzeugvernetzung anbieten. Unsere Partner von idem telematics unterstützen unsere Kunden auf Wunsch mit einer professionellen System- und Prozessberatung, durch die sie die Effizienz- und Kostenvorteile individuell erschließen können“, erläutert Roland Hartwig, CEO von Schwarzmüller.

Jens Zeller, Geschäftsführer von idem telematics ergänzt: „Unsere Vereinbarung mit Schwarzmüller ist ein wichtiger Durchbruch für den vernetzten Transport. Schwarzmüller und idem telematics stellen höchste Ansprüche an die Qualität und Zuverlässigkeit der Hardware und der Verfügbarkeit und Sicherheit der Daten. Gemeinsam eröffnen wir der Transportindustrie neue Möglichkeiten datengestützter Erkenntnisse – und schützen gleichzeitig die unternehmerische Unabhängigkeit des Fahrzeugbetreibers.“

Besonderen Wert legt idem telematics auch auf die bedarfsgerechte Aufbereitung der Daten, die auf den Bildschirmen des Transportunternehmers und seiner Disponenten, dem Smartphone oder Tablet des Fahrers oder auch auf Endgeräten von Empfängern und Subunternehmern angezeigt werden. Jens Zeller: „Entscheidende Informationen stehen Teammitgliedern, Partnern oder Kunden zum genau richtigen Zeitpunkt, passend aufbereitet zur Verfügung. Wir schaffen Sicherheit und Effizienz statt Datenflut. Nur so treibt die Telematik die Transformation des Transports.“

Links

Themen

Tags


Über die Schwarzmüller Gruppe
Die Schwarzmüller Gruppe mit Sitz in Freinberg bei Schärding (Österreich) ist einer der führenden Anbieter von gezogenen Nutzfahrzeugen in Europa. Das Unternehmen setzt als Innovations- und Technologiepionier die Standards der Branche und bietet seinen Kunden individuelle, maßgefertigte Transportlösungen. Im Mutterwerk Hanzing in Freinberg (Österreich) sowie in den drei weiteren Produktionsstätten Dunaharaszti (Ungarn), Žebrák (Tschechien) und Neustadt/Dosse (Deutschland) fertigt das Unternehmen gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Hüffermann Transportsysteme GmbH jährlich 11.000 Nutzfahrzeuge und erwirtschaftet mit rund 2.500 Beschäftigten einen Umsatz von mehr als 400 Millionen Euro. Die Schwarzmüller Gruppe verfügt über eine internationale Organisation in 21 Ländern Mittel- und Osteuropas. In 14 Ländern betreibt sie vier Produktionswerke sowie 17 weitere Vertriebs- und Servicestandorte, in sieben Ländern ist Schwarzmüller durch Partner vertreten.

Über die idem telematics GmbH – Connecting all road transport
Als führender Telematikpartner Europas unterstützt idem telematics Speditionen, Flottenbetreiber und Verlader darin, ihr Kerngeschäft auf Grundlage von Daten kontinuierlich zu verbessern und so ihre Profitabilität, Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern: unkompliziert, unabhängig, flotten- und herstellerübergreifend sowie für jede Unternehmensgröße und jedes Geschäftsmodell anpassbar. Die Leistung: Individuelle Prozessberatung vor Ort – kombiniert mit der europaweit marktführenden All-in-One-Telematikplattform cargofleet für Truck, Trailer, Fracht und Logistik. Mit der Zusammenführung der Datenwelten von Fahrzeugen, Fahrern und Fracht bietet idem telematics ein Komplettsystem zur Erhöhung der Transparenz und Wirtschaftlichkeit im gesamten Logistikprozess. Plus: Einzigartige Kundennähe und Flexibilität bei individuellen Telematik-Anforderungen, basierend auf mehr als 20 Jahren Telematik-, Transport- und Logistik-Know-how. idem telematics ist ein Tochterunternehmen der BPW Gruppe und beschäftigt rund 75 Mitarbeiter an den Standorten München und Ulm. www.idemtelematics.com

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2019 einen konsolidierten Umsatz von 1,41 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakte

Jane Scheider

Jane Scheider

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 (0) 2262 78-1905

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Zugehörige Veranstaltungen