Direkt zum Inhalt springen
 idem telematics (hier vertreten durch die Geschäftsführer Jens Zeller und Thomas Piller, v.l.) wird 2020 in der Kategorie „Telematik für Kühltransporte“ ausgezeichnet.
idem telematics (hier vertreten durch die Geschäftsführer Jens Zeller und Thomas Piller, v.l.) wird 2020 in der Kategorie „Telematik für Kühltransporte“ ausgezeichnet.

Pressemitteilung -

idem telematics erneut Klassenbester der Branche

  • idem telematics erhält den Telematik Award 2020 in der Kategorie „Telematik für Kühltransporte“.

  • Die All-in-One-Telematikplattform cargofleet 3 bietet viele innovative Funktionen.

  • Statt mit einer Veranstaltung auf der IAA wird der Award 2020 mit einem dreiwöchigen Digital-Event gefeiert.

München/Ulm, 23.09.2020 --- Der Transport von Lebensmitteln und Pharmaprodukten erfordert Präzision und bedingungslose Zuverlässigkeit von Truck, Trailer – und Telematik. idem telematics hat mit seinen innovativen und bewährten Lösungen die Fachjury des Telematik Awards überzeugt. Das Unternehmen wird 2020 in der Kategorie „Telematik für Kühltransporte“ ausgezeichnet. Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Fachjournalisten, Anwender und Experten bescheinigen dem Unternehmen damit die Bestnote in der unabhängigen Bewertung.

Die idem telematics Lösung vereint alles in einem Portal

Mit seiner All-in-One-Telematikplattform cargofleet 3 bietet idem telematics das optimale Tool für die Überwachung von Kühltransporten. Funktionen wie Temperaturschreiber, Überwachung des Türstatus sowie des Tankfüllstands des Kühlaggregats, Steuerung der Türverriegelung und individuell einstellbare Alarmmeldungen sichern eine lückenlose Überwachung der Kühlkette und die entsprechende Dokumentation. Das System erfüllt unter anderem die europäischen Standards EN12830 sowie die europäische Leitlinie für Good Distribution Practice (GDP) – für den sicheren und zuverlässigen Transport von temperatursensiblen Lebensmitteln und Medikamenten.

Dabei beschränkt sich das System nicht nur auf bestimmte Fahrzeugtypen, wie zum Beispiel Sattelauflieger, sondern verfügt über Lösungen für die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen: damit kann der vollständige Fuhrpark und sogar der Umschlagplatz abgedeckt werden.

Umfangreiche Komfort-Funktionen sowie Schnittstellen – sowohl zur Integration von Fremdprodukten wie auch zur gezielten Datenweiterleitung – runden das System ab und machen es zum zentralen und unverzichtbaren Bestandteil des Internet of Transport.

Klassenbester der Branche

Der Telematik Award ist eine der höchsten Auszeichnungen der Branche im deutschsprachigen Raum. Er würdigt herausragende Leistungen und will sie einer breiten Öffentlichkeit präsentieren sowie Zukunftstrends anhand von Best-Practice-Beispielen vorstellen. 2020 feiert der Award seinen zehnten Geburtstag. Bisher wurde die Verleihung im Rahmen einer Veranstaltung auf der IAA Nutzfahrzeuge zelebriert. Nun hat der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, zum Jubiläum ein dreiwöchiges Online-Angebot zusammengestellt, das am 7. September gestartet ist. Den Anfang machte eine Themenwoche, die unter der Überschrift „#TelematikThinktank“ Zukunfts-Projekte gemeinsam mit ihren Erfindern und Initiatoren vorstellte. In der zweiten Woche wurden unter „#TelematikTalk“ Podcasts präsentiert, die Gespräche mit Experten aufgezeichnet haben. Höhepunkt ist die Verleihung des Awards in der dritten Woche: Hier bekommen die Gewinner einer Kategorie jeweils für einen Tag eine Bühne, um ihre Lösungen zu erläutern. Als Schirmherren fungieren auch im Jahr 2020 Dr. Bernd Althusmann, der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister von Niedersachsen, sowie Dr. Kurt-Christian Scheel, Geschäftsführer des Verbands der Automobilindustrie (VDA), einem Award-Partner der ersten Stunde.

Related links

Themen

Tags


Über die idem telematics GmbH 
Die idem telematics GmbH mit Hauptsitz in München und einer Niederlassung in Ulm gehört zu den führenden Anbietern von Telematik-Lösungen für Truck und Trailer. Mit der Zusammenführung der Datenwelten von Zugmaschine und Auflieger bietet der Telematik-Spezialist, der seit 2012 zur BPW Gruppe gehört, auch ein Komplettsystem für den gesamten Lastzug. Die Telematik-Lösungen der idem telematics GmbH erhöhen die Transparenz und Wirtschaftlichkeit in Transportprozessen von Fahrzeugbetreibern und leisten damit einen bedeutenden Beitrag zur Umsetzung der Mobilitätspartnerschaft der BPW Gruppe. Derzeit beschäftigt idem telematics rund 60 Mitarbeiter. www.idemtelematics.com

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2019 einen konsolidierten Umsatz von 1,41 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakte

Jane Scheider

Jane Scheider

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 (0) 2262 78-1905

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories