Direkt zum Inhalt springen
Ein agiles Mindset prägt die Arbeitskultur bei BPW.
Ein agiles Mindset prägt die Arbeitskultur bei BPW.

Pressemitteilung -

CHIP: BPW ist Top Arbeitgeber für IT-Spezialisten

  • Fachmagazin CHIP untersuchte mehr als 2.800 IT-Arbeitgeber – nur wenige überzeugen
  • Anspruchsvolle Methodik für neutrale Bewertung der untersuchten Unternehmen
  • BPW setzt auf Teamverantwortung, agile Kultur und persönliche Weiterentwicklung
  • CIO Roman Rapoport: „Enge Zusammenarbeit zwischen Business und IT in allen Innovationsfeldern von BPW“

Wiehl, 3.3.2022 --- Informatiker und Softwareentwickler sind in der deutschen Wirtschaft begehrt wie noch nie. Dennoch können nur weniger als 20 Prozent der Unternehmen als IT-Arbeitgeber überzeugen, fand das Fachmagazin CHIP in einer aufwändigen Studie heraus. Zu den besten Arbeitgebern zählt der Nutzfahrzeugspezialist BPW, der IT-Spezialisten durch eine agile Teamkultur und viel Eigenverantwortung motiviert.

Der IT-Arbeitgebertest des Fachmagazins CHIP gilt als härtester der Branche: Die untersuchten Unternehmen können sich weder bewerben, noch werden sie vorab informiert oder direkt befragt. Die von CHIP beauftragte Consumer Guidance Group mit dem Portal Great-jobs.org setzt auf eigene Fakten-Recherchen, darunter auch Mystery-Studien mit fingierten Bewerbungen. Unternehmenskultur, Mitarbeiter-Benefits, Gehälter, Internationalität und vielfältige Arbeitsinhalte gehören zu den Kriterien, die in das Ergebnis einfließen. Die BPW Bergische Achsen KG wurde so als Top-Arbeitgeber für IT-Jobs identifiziert.

Das Familienunternehmen in Wiehl unweit von Köln (6.800 Mitarbeitende weltweit in der BPW Gruppe; konsolidierter Umsatz 1,372 Milliarden Euro in 2020) gehört zu den Innovationsführern der Nutzfahrzeugindustrie und entwickelt erfolgreich Lösungen für den effizienten, sicheren und nachhaltigen Transport von Waren über die Straße. „Wir arbeiten an den spannendsten Innovationsthemen der Transport- und Logistikindustrie – von Klimaschutz über Elektromobilität und Transportvernetzung bis hin zu Industrie 4.0.,“ betont BPW CIO Roman Rapoport, „dabei übernehmen unsere Digital-Teams eine gestaltende Verantwortung. Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden aktiv, mit den Themen zu wachsen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Dabei setzen wir auf eine agile Kultur des Miteinanders. Besonders abwechslungsreich ist auch die Zusammenarbeit mit Spezialisten aus anderen Fachbereichen wie Mechatronik und E-Mobilität.“

Interessante Aufgaben kombiniert BPW mit einem attraktiven Arbeitsumfeld: Das erst im letzten Jahr eingeweihte Technologie- und Entwicklungszentrum ist hochmodern eingerichtet und dabei ganz auf agile Teamarbeit zugeschnitten. Und auch das seit vielen Jahrzehnten gelebte Engagement des Unternehmens für Umwelt- und Klimaschutz lässt sich an dem Neubau ablesen: Allein die geothermische Anlage, mit der das Gebäude ausgestattet ist, reduziert dessen CO2-Ausstoß um mehr als 90 Prozent. Etwa 119.000 Kilogramm CO2 lassen sich bei der Kühlung der IT-Server einsparen. BPW setzt seit vielen Jahren auf klimaneutrale Stromquellen und erzeugt selbst einen Teil des Strombedarfs aus Solarenergie.

Die Auszeichnung als „Top IT-Arbeitgeber“ ist kein Einzelfall: BPW wird regelmäßig von renommierten Zeitschriften und Instituten prämiert, dabei mehrfach für „Top-Karrierechancen für Ingenieure und IT-Spezialisten“, als einer von „Deutschlands besten Arbeitgebern“ und „Deutschlands besten Ausbildern“. Darüber hinaus gehen die wichtigsten Innovationspreise immer wieder an die BPW Gruppe, darunter der „Europäische Transportpreis für Nachhaltigkeit“, der „German Innovation Award“, der „Deutsche Telematikpreis“ und 15 Mal in Folge der „ETM Award“ als beliebteste Marke für Trailerachsen.

Roman Rapoport: „Noch wichtiger als alle Auszeichnungen ist jedoch die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die wir regelmäßig in internen Umfragen und in persönlichen Gesprächen untersuchen. Jeder hat bei uns die Möglichkeit, jenseits des üblichen Hierarchiedenkens Themen eigenverantwortlich zu entwickeln und voranzubringen.”

Auf der Website www.bpw.digital gibt BPW einen Einblick in seine digitale Arbeitswelt und die damit einhergehenden Karrierechancen im Unternehmen.

Links

Themen

Kategorien


Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakt

Nadine Simon

Nadine Simon

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Sonder- und Agrar-Achsen; Telematik; Arbeitgeber/Ausbildung +49 (0) 2262 78-1909 Nadine Simon auf LinkedIn
Robin Becker

Robin Becker

Pressekontakt Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Standardfahrwerke; Trailerkomponenten; Elektromobilität; digitale Lösungen +49 (0) 2262 78 1905 Robin Becker auf LinkedIn

Zugehörige Meldungen

Alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
​Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
​Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

BPW Bergische Achsen KG