Direkt zum Inhalt springen
Ingenieure und IT-Spezialisten genießen bei BPW die besten Karrierechancen der gesamten Branche – dies belegt eine aktuelle Studie unter 25.000 Unternehmen.
Ingenieure und IT-Spezialisten genießen bei BPW die besten Karrierechancen der gesamten Branche – dies belegt eine aktuelle Studie unter 25.000 Unternehmen.

Pressemitteilung -

BPW bietet beste Karrierechancen für IT-Spezialisten und Ingenieure in Autoindustrie

  • Studie: Nutzfahrzeug-Zulieferer setzt sich erstmals an die Spitze der besten Arbeitgeber für IT'ler
  • Familienunternehmen nutzt die Vorteile der Digitalisierung
  • BPW setzt auf modernste Tools und agile Kultur mit maximaler Eigenverantwortung
  • IT-Chef Roman Rapoport: „Unsere Mitarbeiter agieren eigenverantwortlich und genießen großen Gestaltungsspielraum“

Wiehl, 22.10.2020 --- Corona gilt als Digitalisierungs-Beschleuniger der deutschen Wirtschaft. Das Familienunternehmen BPW im nordrhein-westfälischen Wiehl investiert seit Jahren kontinuierlich in Digitalisierung – ein Grund, warum trotz Corona-Lockdown das Tagesgeschäft weitergeführt werden konnte und Kunden auf Beratung und Belieferung nicht verzichten mussten. Dies ist auch ein Erfolg für die Ingenieure und IT-Spezialisten, die bei BPW die besten Karrierechancen der gesamten Branche genießen, wie eine aktuelle Studie unter 25.000 Unternehmen belegt.

Während des Corona-Lockdowns wechselten nicht nur viele Mitarbeiter der BPW Gruppe (7.000 Mitarbeiter weltweit, 1,41 Milliarden Euro Umsatz 2019) ins Home-Office, sondern auch deren Kunden: Mit dem bereits zuvor entwickelten Online-Konfigurator ermöglicht BPW zahlreichen Nutzfahrzeugherstellern, die hoch komplexen Trailer-Fahrwerke einfach von zuhause aus online zu konfigurieren und zu bestellen. Die dabei entstehende "digitale DNA" begleitet das Fahrwerk lebenslang mit vernetzten Dienstleistungen von der Produktion und Montage bis zu Wartung und Ersatzteilservice. Das Beispiel illustriert die Bedeutung einer konsequenten IT- und Digitalisierungsstrategie – aber auch, warum BPW als Top-Arbeitgeber für IT-Spezialisten und für Ingenieure ausgezeichnet wurde: Zum ersten Mal setzte sich BPW in der Kategorie „Automotive“ an die Spitze der besten Arbeitgeber. Das IMWF-Institut für Management- und Wirtschaftsforschung untersuchte im Auftrag der Magazine FOCUS und FOCUS Money 25.000 Unternehmen.

„Wir bieten IT-Profis kreative und persönliche Freiräume, die in der Branche sicher selten anzutreffen sind“, erklärt IT-Chef Roman Rapoport. „Jeder hat bei uns die Möglichkeit, jenseits des üblichen Hierarchiedenkens Themen eigenverantwortlich zu entwickeln und voranzubringen. Wir setzen dabei auf eine agile Kultur des Miteinanders – unterstützt durch modernste Tools. Ein solches Arbeitsumfeld macht natürlich viel mehr Spaß. Darüber hinaus engagiert sich BPW erfolgreich auf allen Innovationsfeldern der Transport- und Logistikbranche, vom Klimaschutz über E-Mobility und Transportvernetzung bis hin zu Industrie 4.0. Das ist ein außerordentlich spannendes Themenspektrum, in dem wir mit IT-Knowhow viel bewegen können. Auch bei Aufgaben wie der S/4 HANA-Transformation denken wir innovativer und disruptiver als allgemein üblich und gestalten daraus bedeutende Prozessoptimierungen für das gesamte Unternehmen."

Aktuell befasst sich das IT-Team mit zahlreichen weiteren Digitalisierungsthemen, wie der Bereitstellung von zusätzlichen Online Services für die Endkunden oder einer intelligenten Vernetzung der Produktionsstätten zu einem digitalen Produktionsverbund. Dabei sucht BPW auch zunehmend die Partnerschaft mit Forschungseinrichtungen und kreativen Start-ups im Bereich Transportvernetzung. Roman Rapoport: „BPW gilt als einer der digitalen Pioniere und Champions der Nutzfahrzeugbranche. Vor uns liegen aufregende Aufgaben, und wir freuen uns über neue Kollegen, die mit uns die Transformation des Transports gestalten wollen.“

Themen

Tags


Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.000 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2019 einen konsolidierten Umsatz von 1,41 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakte

Jane Scheider

Jane Scheider

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 (0) 2262 78-1905

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories