Direkt zum Inhalt springen
Carolin Pauls und Florian Breit besprechen die nächste Szene für das neue Instagram-Format #BPWAZUBITV
Carolin Pauls und Florian Breit besprechen die nächste Szene für das neue Instagram-Format #BPWAZUBITV

Pressemitteilung -

BPW Auszubildende starten eigenes Format auf Instagram

  • #BPWAZUBITV wird jeden Monat von den Auszubildenden selbst produziert
  • Nach dem Motto „machen lassen!“ bekommt der Nachwuchs freie Hand
  • Die Berufsanfänger lernen selbstständig und praxisnah, mit digitalen Medien zu arbeiten

Wiehl, 29.3.2022 --- Die Welt der Auszubildenden bei BPW gibt es ab jetzt jeden Monat auf Instagram zu sehen: Mit dem hauseigenen „#BPWAZUBITV“ nimmt der Nachwuchs im Unternehmen die Userinnen und User mit in seinen beruflichen Alltag. Jede Folge wird von der ersten Idee über die Storyline bis zur Produktion komplett von den Auszubildenden selbst erstellt: Ganz nach dem Motto „machen lassen!“ lässt BPW ihnen dabei freie Hand. Denn wer Verantwortung übernehmen darf, lernt dabei jede Menge – für sich persönlich und für den Job.

Ein eigenes Social Media Format gestalten, das heißt: Themen finden, Aufgaben verteilen, Drehen, Moderieren, Schneiden – all das organisieren die BPW Auszubildenden selbst und setzen es dann um. Die Nachwuchskräfte haben bereits einen Jahresplan mit möglichen Themen aufgestellt und treffen sich in regelmäßigen Meetings zur Abstimmung der neuen Folge. Ein Kernteam kümmert sich hauptverantwortlich um #BPWAZUBITV, doch je nach Thema werden weitere Auszubildende hinzugeholt. Jeder macht das, was seinen Fähigkeiten entspricht, kann aber auch neue Talente entdecken. Die technische Ausrüstung, die Kameras, Laptops, Tablets und Schnittprogramme umfasst, wird von BPW gestellt. Als Ansprechpartner/innen im Hintergrund stehen den Azubis unter anderem die Medienprofis aus der Unternehmenskommunikation und das Team des Ausbildungszentrums zur Verfügung.

Die Folgen werden an jedem ersten Dienstag im Monat auf dem Instagram-Kanal von BPW veröffentlicht – mit einem eigenen Einspieler und Abspann. Die Clips sollen Einblicke in die Ausbildung im Unternehmen geben und interessierten Jugendlichen zeigen, was und wie junge Menschen bei BPW lernen, was die Auszubildenden bewegt, antreibt und begeistert. Neben Videos sind auch andere Sendungsformate möglich – auch darüber entscheiden die Auszubildenden je nach Thema, Interessenslage und Kompetenzen im Team.

Carolin Pauls ist von Anfang an bei #BPWAZUBITV dabei. Die 26-Jährige absolviert bei BPW eine Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. „Das Projekt gefällt mir sehr, weil wir die Chance bekommen, uns auszuprobieren. Man spürt dieses Vertrauen in uns. Es ist toll, dass wir so ein Format selbständig stemmen dürfen“, erklärt sie.

Florian Breit, 21 Jahre alt, macht eine kooperative Ausbildung als Wirtschaftsinformatiker. Er steht am liebsten hinter der Kamera und schneidet das Material: „Ich finde spannend, wie viel ich in kurzer Zeit über Medien und Digitalisierung gelernt habe – das kann man sich so über kein Fachbuch erschließen. Die Theorie ist wichtig, aber das gelernte Wissen in der Praxis anzuwenden und ein handfestes Ergebnis zu haben, macht viel schlauer.“

Für 2023 sind noch Ausbildungsplätze bei BPW Bergische Achsen KG frei – und Interessierte können sich schon jetzt bewerben.

Alle Infos zu den Chancen und Vorteilen einer Ausbildung im Unternehmen gibt es auf der BPW Karriereseite


Links

Themen

Kategorien


Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakt

Nadine Simon

Nadine Simon

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Sonder- und Agrar-Achsen; Telematik; Arbeitgeber/Ausbildung +49 (0) 2262 78-1909 Nadine Simon auf LinkedIn
Robin Becker

Robin Becker

Pressekontakt Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Standardfahrwerke; Trailerkomponenten; Elektromobilität; digitale Lösungen +49 (0) 2262 78 1905 Robin Becker auf LinkedIn

Zugehörige Meldungen

Alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
​Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
​Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.945 Mitarbeitende in über 50 Ländern und erzielte 2021 einen konsolidierten Umsatz von 1,632 Milliarden Euro. www.bpw.de

BPW Bergische Achsen KG