Direkt zum Inhalt springen
Ralf Merkelbach (BPW) mit den beiden Geschäftsführern des ETM Verlags, Bert Brandenburg (rechts) und Oliver Trost.
Ralf Merkelbach (BPW) mit den beiden Geschäftsführern des ETM Verlags, Bert Brandenburg (rechts) und Oliver Trost.

Pressemitteilung -

BPW und Transportprofis rücken zusammen: Markenbindung bei Trailer-Achsen stark wie noch nie

  • Transportprofis wählen BPW seit 16 Jahren zur bevorzugten Marke
  • Achsen und Fahrwerke entscheiden über mehr Wertschöpfung pro Kilometer
  • BPW zeigt Effizienz-Fahrwerke, Elektro- und Rekuperationsachsen zur IAA
  • Ralf Merkelbach: „In ernsten Zeiten fokussiert sich die Branche auf verlässliche Partnerschaften“

Wiehl, 02.06.2022 --- Wirtschafts- und Energiekrisen treiben nicht nur die Nachfrage nach supereffizienten Transport-Technologien: Die Branche fokussiert sich in ernsten Zeiten auf bewährte Partner. Ein bedeutendes Barometer dieses Trends ist der ETM-Award: Transportprofis wählten BPW zum 16. Mal in Folge zu ihrer bevorzugten Marke für Trailerachsen. Zur IAA Transportation will BPW seinen Ruf als Effizienzmeister weiter untermauern.

Ein guter Ruf entsteht nicht über Nacht: In knapp 125 Jahren hat die BPW Bergische Achsen KG eine starke Bindung zu Fahrzeugherstellern und Transportunternehmern aufgebaut. Seit Einführung der selbstschmierenden Fuhrwerksachse steht BPW für Transporttechnologien, die zuverlässig für mehr Wertschöpfung pro Kilometer sorgen. Wie tief diese Bindung ist, zeigt der ETM-Award, der Jahr für Jahr Transportprofis nach ihren bevorzugten Marken fragt. BPW geht seit sechzehn Jahren in der Kategorie „Trailerachsen“ konstant als Sieger hervor. In diesem Jahr ist die Verbundenheit stärker denn je, betont Ralf Merkelbach, Leiter Key Account Management Großflotten Europa bei BPW, bei der Preisverleihung in Berlin: „BPW bietet ultraleichte und effiziente Achsen- und Fahrwerksysteme. Von der digitalen DNA bis zur herausragenden Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit ist jedes Detail auf optimale Wertschöpfung getrimmt – das war schon immer so, aber nie so wertvoll wie heute. Schwere, wartungsintensive Technologien erweisen sich jetzt buchstäblich als Belastung für die Bilanz. Flottenbetreiber, die die Bedeutung moderner Fahrwerke und Trailerkomponenten für die Optimierung des Kraftstoffverbrauchs und zur Emissionsreduzierung verstehen, fahren dagegen als Gewinner aus der Krise.“

Welche Trailertechnologien Spediteuren einen konkreten Mehrwert in den Betriebskosten bringen, zeigt die BPW Gruppe zur IAA Transportation im September. „Der Fokus auf Partnerschaft und berechenbare Effizienzgewinne im Transport wird unseren Messeauftritt zur IAA bestimmen“, ergänzt Katrin Köster, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei BPW. Qualitäten, die auch die Lösungen für den elektrischen Transport prägen: Neben Neuheiten rund um die elektrische Antriebsachse „eTransport“ wird auch die Rekuperationsachse „ePower“ gezeigt, die von Thermoking im Rahmen einer ganzheitlichen Systemlösung für den klimafreundlichen, geräuscharmen Kühltransport vermarktet wird.

Eine besondere Rolle wird auch die Digitalisierung spielen: Das BPW Tochterunternehmen idem telematics präsentiert zur IAA Transportation innovative Funktionserweiterung seiner Plattform „cargofleet3“. Der europäische Marktführer für systemoffene Transportvernetzung konnte seinen Auftragseingang verdreifachen und baute bei den bedeutendsten Branchen-Awards – wie dem Deutschen Telematik Preis– seine Führungsposition deutlich aus.

Links

Themen

Kategorien


Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakt

Nadine Simon

Nadine Simon

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Sonder- und Agrar-Achsen; Telematik; Arbeitgeber/Ausbildung +49 (0) 2262 78-1909 Nadine Simon auf LinkedIn
Robin Becker

Robin Becker

Pressekontakt Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Standardfahrwerke; Trailerkomponenten; Elektromobilität; digitale Lösungen +49 (0) 2262 78 1905 Robin Becker auf LinkedIn

Zugehörige Meldungen

Alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
​Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
​Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

BPW Bergische Achsen KG