Direkt zum Inhalt springen
Josha Kneiber (rechts im Bild) , Head of Product Management & Strategic Sales Electromobility, BPW Bergische Achsen KG
Josha Kneiber (rechts im Bild) , Head of Product Management & Strategic Sales Electromobility, BPW Bergische Achsen KG

Moving City – Logistikszenarien der Zukunft

Termin 23 September 2019 - 04 September 2019

Ort KONFERENZZENTRUM RHEINISCHE POST, DÜSSELDORF

Rheinische Post und DVV Media laden zum Barcamp über urbane Logistik

"Moving City – Logistikszenarien der Zukunft“ – unter diesem Thema laden die Mediengruppen Rheinische Post und DVV Media zu einem neuen Veranstaltungsformat ein. Das Logistik-Barcamp findet am 23. September im Konferenzzentrum der Rheinischen Post in Düsseldorf statt. Das Programm wird von der auf Logistik-Fachmedien spezialisierten Tochtergesellschaft DVV (u.a. Deutsche Verkehrs-Zeitung) mitgestaltet. Geplant sind Vorträge und Diskussionsrunden über aktuelle Herausforderungen und nachhaltige Lösungen für die Logistik in wachsenden Metropolen.

Die Keynote wird Dr. Dirk Günnewig halten, Abteilungsleiter Mobilität, Digitalisierung und Vernetzung im Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss können die Teilnehmer wählen, welches Thema sie vertiefen wollen. Angeboten werden drei parallele Sessions, die von Branchenexperten geleitet und von den Teilnehmern mitgestaltet werden können. Dabei geht es um alternative Zustellkonzepte und Zukunftstechnologien, Elektromobilität, Sharing-Dienste und Smart-Cities.

Über das Thema „Alternative Zustellkonzepte unter nachhaltigen Gesichtspunkten“ sprechen Vertreter der Fahrzeughersteller Bergische Achsen und Rytle mit Dr. David Rüdiger vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML. In der Session „Letzte Meile - Beste Meile“ kommen Paketkastenanbieter und Logistikdienstleister zu Wort. Die dritte Session trägt den Titel "Wie „Urban Hubs“ betrieben werden und die Städte entlasten." Mit dabei sind Christian Kühnhold, Geschäftsführer der Smart City Loop GmbH, die an Konzepten für den unterirdischen Warentransport arbeitet, Frank Weber vom Immobilien-Entwickler Jones Lang LaSalle SE und Hans Paul Kienzler, Leiter des Bereichs Mobilität und Transport der Wirtschaftsberatung Prognos AG.

Weitere Informationen zum Logistik-Barcamp gibt es unter: www.dvz.de/barcamp

Session 1 (parallel) - Alternative Zustellkonzepte unter nachhaltigen Gesichtspunkten

Mit: Josha Kneiber, Head of Product Management & Strategic Sales Electromobility, BPW Bergische Achsen KG

Themen

Tags


Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.350 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2018 einen konsolidierten Umsatz von 1,52 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakte

Nadine Simon

Nadine Simon

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 (0) 2262 78-1909

Zugehörige Veranstaltungen