Direkt zum Inhalt springen
T Sport Bernau Cheftechniker Tim Frost bei Arbeiten an der Bremse des Renntrucks.
T Sport Bernau Cheftechniker Tim Frost bei Arbeiten an der Bremse des Renntrucks.

Pressemitteilung -

Härtetest für Lösungen aus der BPW Gruppe: Racing-Team T Sport Bernau startet in eine neue Rennsaison

  • BPW und PE verlängern Partnerschaft mit Racing-Team
  • Zuverlässige Truck- und Trailerkomponenten aus der BPW Gruppe überzeugen im Renntruck
  • Erstes Saisonrennen am 21. und 22. Mai in Misano, Italien

Wiehl/Wuppertal 12.5.2022 --- Die BPW Gruppe und das Truck-Racing-Team T Sport Bernau gehen auch 2022 gemeinsame Wege. Als Partner unterstützen BPW und PE Automotive das Team rund um den spanischen Spitzenfahrer Antonio Albacete bei den anstehenden Rennen der Goodyear FIA European Truck Racing Championship (ETRC). Bei spannenden Duellen Rad an Rad werden die BPW und PE Komponenten aufs Härteste gefordert.

Das Vollgas auf der Geraden so weit ausreizen, wie es irgendwie geht. Im letzten Moment abbremsen, das Lenkrad einschlagen und den 5.300-Kilo-Truck durch die Schikane wuchten: Nur ein erfahrenes Racing-Team wie T Sport Bernau weiß, welchen Kräften die verbauten Komponenten in einem Renntruck standhalten müssen, wenn das Fahrzeug mit 1.200 PS gewaltige 5.400 Drehmoment aufs Rad wuchtet oder aus 160 Stundenkilometern eine Vollbremsung hinlegt.

Im Rahmen der Partnerschaft unterstützt die BPW Gruppe das Team unter anderem mit hochwertigen Teilen aus seinem Markensortiment. Cheftechniker Tim Frost ist von der Zusammenarbeit begeistert: „Die in unserem Renntruck verbauten Komponenten von BPW und PE haben bei allen Einsätzen überzeugt. Wir hatten keinen einzigen technischen Ausfall: Weder im Rennen noch im Qualifying oder Training. Die Unterstützung von BPW und PE ist für uns nicht einfach nur ein Sponsoring, sondern eine gewachsene, vertrauensvolle Technik-Partnerschaft, die uns in den vergangenen Jahren deutlich vorangebracht hat.“

Die letzten Monate hat das Team genutzt, um den Renntruck auf die neue Saison vorzubereiten und viele Teile auszuprobieren. Eine erneute Platzierung unter den Top 5 ist das Ziel. Von Mai bis September stehen insgesamt acht Rennen auf dem Plan. Den Saisonauftakt macht das Rennen in Misano, Italien am 21. und 22. Mai.

Auch bei BPW und PE freut man sich auf die neue Saison. „Ein härteres Testlabor für unsere Truck- und Trailerkomponenten aus der BPW Gruppe als die Truck Racings können wir uns gar nicht wünschen“, bekräftigt BPW Produktmanager Thorsten Grahl. „Die Erkenntnisse, die wir aus den Rennen ziehen, fließen in unsere weitere Entwicklungsarbeit mit ein.“

Einen Ausblick auf die neue Rennsaison mit allen Informationen zu den Rennstrecken gibt es auf pe-truckracing.de

Der Renntruck von T Sport Bernau ist mit folgenden Lösungen aus der BPW Gruppe ausgestattet:

PE Automotive:

  • Bremsscheiben auf der Vorderachse
  • Bremsbeläge
  • Druckluftbehälter
  • Elektrische Kabelrollen
  • Fahrzeug-Hupe
  • Gleichstromwandler
  • Lenkungsdämpfer
  • Lenkstockschalter
  • Lenkhelfpumpe
  • Motorhalterungen
  • Magnetregelventile
  • Ringklemmen
  • Spiegel
  • Spanngurte und vieles mehr

BPW:

  • Bremssättel (TSB 3709) auf der Hinterachse des Renntrucks
  • Bremsbeläge
  • Bremsträger

Ermax:

  • Arbeitsscheinwerfer
  • Flutlichter
  • Heckleuchten
  • Regenleuchten

Links

Themen

Kategorien


Über die PE Automotive GmbH & Co. KG
Die PE, mit Sitz in Wuppertal, zählt zu den führenden Anbietern im freien Teilemarkt für Nutzfahrzeuge. Mit über 70 Jahren Erfahrung und Expertise versteht sich das Unternehmen als Mobilitätspartner von Flotten- und Fahrzeugbetreibern sowie Werkstätten. Das NFZ-Ersatzeilprogramm der PE, basiert auf höchsten Sicherheits-, Qualitäts- und Fertigungsstandards. Über das deutschlandweite und internationale Netz der PE-Handelspartner ist die Verfügbarkeit von PE-Ersatzteilen flächendeckend, zuverlässig und schnell gewährleistet. Anspruchsvolle freie und gebundene Werkstätten vertrauen den werkstattorientierten Produktlösungen des Unternehmens, um Zugmaschinen und Trailer perfekt reparieren und warten zu können. Ein Experten-Team von 170 Köpfen arbeitet täglich daran, die Produkt- und Serviceanforderungen der Kunden effizient zu erfüllen – und nachhaltig zu optimieren. Die PE Automotive GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der BPW Gruppe. www.pe.de

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

Pressekontakt

Nadine Simon

Nadine Simon

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Sonder- und Agrar-Achsen; Telematik; Arbeitgeber/Ausbildung +49 (0) 2262 78-1909 Nadine Simon auf LinkedIn
Robin Becker

Robin Becker

Pressekontakt Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Themenschwerpunkte: Standardfahrwerke; Trailerkomponenten; Elektromobilität; digitale Lösungen +49 (0) 2262 78 1905 Robin Becker auf LinkedIn

Alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
​Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit rund 1.500 Mitarbeitern, darunter rund 100 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
​Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 6.800 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2020 einen konsolidierten Umsatz von 1,372 Milliarden Euro. www.bpw.de

BPW Bergische Achsen KG