Direkt zum Inhalt springen
Das Konzept der elektrischen Achse wurde speziell für den Einsatz in mittelschweren Verteilerfahrzeugen entwickelt.
Das Konzept der elektrischen Achse wurde speziell für den Einsatz in mittelschweren Verteilerfahrzeugen entwickelt.

Pressemitteilung -

eSolutions von BPW: Elektrisierende Ideen für emissionsfreien Antrieb und Energiegewinnung im Trailer

  • BPW setzt auf intelligente Elektrifizierung des LKW-Verkehrs
  • Radnabengenerator ePower versorgt Verbraucher im Trailer mit elektrischer Energie aus Rekuperation
  • Emissionsfreie elektrische Achse eTransport für Verteilerfahrzeuge

Wiehl/Hannover, 21.09.2016 --- Unter dem Namen eSolutions zeigt BPW auf der IAA zwei neuartige elektrische Konzepte für den wirtschaftlichen und emissionsarmen Transport: Dabei zielt BPW nicht nur auf die Elektrifizierung des Antriebs, sondern präsentiert auch eine praxisnahe Lösung zur elektrischen Energieerzeugung im Trailer.

„Die Elektrifizierung ist ein Megatrend, der jetzt die gesamte Fahrzeug- und Logistikbranche bewegt. Jenseits des Hypes setzen wir auf die Entwicklung praxisorientierter Innovationen, die Fahrzeugbetreibern und Fahrzeugherstellern handfeste wirtschaftliche Vorteile bieten“, so Michael Pfeiffer, persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter von BPW „Unsere Lösungen für den elektrischen Antrieb und die elektrische Energieerzeugung ergänzen sich darüber hinaus perfekt mit unserem Know-how in den Bereichen Fahrwerkstechnologie, Bremsen, Leichtbau, Sensorik und Telematik. Auf diese Weise stellen wir auch mit unseren eSolutions unseren Anspruch unter Beweis, der führende Mobilitätspartner der Fahrzeugbetreiber und Systempartner der Fahrzeughersteller zu sein.“

ePower
Das Unternehmen hat ein System für die Energierückgewinnung am Trailer mittels Radnabengeneratoren entwickelt. Diese eignen sich besonders für die Energieversorgung von Kühlfahrzeugen, da bereits bei der Ausrüstung einer Achse mit zwei ePower-Radnabengeneratoren genug Energie beim Bremsvorgang erzeugt wird, um den Kühlkoffer zu betreiben. Damit verringert sich der Dieselverbrauch um rund 2.500 Liter pro Jahr. ePower ist, selbst mit zusätzlicher Batterie zur Zwischenspeicherung der Energie, im Vergleich zur Kühlung mittels eines Dieselaggregates gewichtsneutral. Das System ist autark und kann an bestehende Achskonzepte montiert werden.

eTransport
eTransport heißt das Konzept für eine neue elektrische Achse von BPW, die speziell für Hersteller von Verteilerfahrzeugen entwickelt wurde. „Insbesondere im innerstädtischen Transportverkehr, etwa im Kurier- und Express-Bereich, dürfte den E-Antrieben die Zukunft gehören“, meint Michael Pfeiffer. Achse, elektrischer Antrieb und Energiespeicherung bilden bei eTransport ein System, das sich in verschiedene Fahrzeugmodelle integrieren lässt. Der Antrieb ist emissionsfrei, rekuperiert die Bremsenergie und verbessert die Manövrierfähigkeit des Transporters, indem er die Lenkung aktiv unterstützt. Das ist vor allem im Bereich der Citylogistik von Vorteil. Das System ist bedarfsgerecht für die Erfüllung einer typischen Tagesmission im innerstädtischen Verteilerverkehr mit Reserven für weitere Einsätze ausgelegt. Die Aufladung ist über Nacht in wenigen Stunden möglich.

Ein Ausblick auf die Projekte wird auf der IAA am Stand der BPW Gruppe C31 in Halle 26 zu sehen sein. Zeitgleich beginnen für beide Innovationen erste Erprobungen in Versuchsfahrzeugen.

Related links

Themen

Tags


Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter. www.wethinktransport.de

Pressekontakte

Nadine Simon

Nadine Simon

Pressekontakt Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit +49 (0) 2262 78-1909

Zugehöriger Content