BPW Bergische Achsen KG folgen

BPW unterstützt Initiative deutscher Familienunternehmen für Toleranz und Weltoffenheit

Pressemitteilung   •   Mär 26, 2019 14:00 CET

Ein eindeutiges Zeichen für mehr Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit setzen – das ist das Ziel der gemeinsamen Initiative, zu der ab dem 26. März eine Anzeige in ausgewählten Tageszeitungen erscheint.
  • 50 deutsche Familienunternehmen starten gemeinsame Anzeigen- und Plakatkampagne „Made by Vielfalt“
  • Nutzfahrzeugtechnologie-Unternehmen BPW engagiert sich für gesellschaftlichen Zusammenhalt
  • BPW Gruppe beschäftigt rund 7.200 Mitarbeiter in über 50 Ländern – von der Seidenstraße bis zur Kalahari; am Standort Wiehl arbeiten mehr als 1.600 Mitarbeiter aus 26 Nationen gemeinsam für den weltweiten Erfolg des Familienunternehmens

Wiehl, 26.03.2019 --- Hinter dem weltweiten Erfolg des deutschen Mittelstands stecken nicht nur Mitarbeiter mit deutschem Pass. Auch bei BPW, einem „Hidden Champion“ der Nutzfahrzeugindustrie, arbeiten mehr als 1.600 Menschen aus 26 Nationen; die BPW Gruppe ist mit rund 7.200 Mitarbeitern in über 50 Ländern vertreten. Vor diesem Hintergrund engagiert sich BPW seit Jahren für Weltoffenheit – und jetzt auch im Rahmen einer konzertierten Kampagne deutscher Familienunternehmen.

Familienunternehmen gehören zu den tragenden Säulen der deutschen Wirtschaft – viele davon gehören zu den „Hidden Champions“, die der breiten Öffentlichkeit wenig bekannt sind. Die Zunahme fremdenfeindlicher Diskriminierung und Übergriffe veranlassen inzwischen immer mehr Familienunternehmen, ihre typische Diskretion auszusetzen – und öffentlich Position zu beziehen. Die BPW Bergische Achsen KG gehört dazu: Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern aus 26 Ländern allein am Standort Wiehl gehört BPW zu den internationalen Technologie- und Innovationsführern der Nutzfahrzeugbranche. Schon 2017 zeigte das Unternehmen mit einem riesigen, 16 Meter hohen Fassadenplakat am Stammwerk Wiehl (NRW) Flagge gegen Ausländerfeindlichkeit. Jetzt beteiligt sich BPW an einer gemeinsamen Werbekampagne deutscher Familienunternehmen, die bundesweit auf Plakaten, Anzeigen und in den sozialen Medien für Weltoffenheit und Toleranz wirbt. Rund 50 Unternehmen haben sich der Aktion angeschlossen.

Achim Kotz, persönlich haftender geschäftsführender Gesellschafter von BPW, kommentiert: „Im gesellschaftlichen und politischen Diskurs kommen Maß und Mitte immer mehr abhanden. Diese Entwicklung ist besorgniserregend und fordert auch von mittelständischen Unternehmen wie BPW, sich zu ethischem Handeln zu bekennen und Zeichen zu setzen – intern wie extern. Natürlich darf sich ein solches Engagement nicht in Werbekampagnen erschöpfen. Die BPW Gruppe setzt sich in vielfältiger Weise für den gesellschaftlichen Zusammenhalt ein; angefangen beim Verhaltenskodex bis hin zu politischen Bildungsprogrammen für Auszubildende sowie einer guten und nachhaltigen Unternehmensführung.“

BPW verfolgt bereits seit vielen Generationen erfolgreich Initiativen für den Umwelt- und Ressourcenschutz, sichere und menschenfreundliche Arbeitsbedingungen sowie eine gute Unternehmensführung. Aus diesem Grund ist BPW 2016 dem United Nations Global Compact beigetreten, der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung. Die Werte, Strategien und zahlreichen Initiativen für Gesellschaft und Umwelt stellt BPW im jährlich erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht vor. 

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen. www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.200 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2017 einen konsolidierten Umsatz von 1,48 Milliarden Euro. www.bpw.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.

Über BPW Bergische Achsen KG

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.
www.bpw.de

Die BPW Gruppe erforscht, entwickelt und produziert alles, was den Transport bewegt, sichert, beleuchtet, intelligent macht und digital vernetzt. Weltweit ist die Unternehmensgruppe mit ihren Marken BPW, Ermax, HBN, HESTAL und idem telematics ein bevorzugter Systempartner der Nfz-Branche für Fahrwerke, Bremsen, Beleuchtung, Verschließ- und Aufbautentechnik, Telematik sowie weitere wichtige Komponenten für Truck, Trailer und Bus. Transportunternehmen bietet die BPW Gruppe umfassende Mobilitätsdienste. Sie reichen vom weltweiten Servicenetz über Ersatzteilversorgung bis zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Fracht. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 7.200 Mitarbeiter in über 50 Ländern und erzielte 2017 einen konsolidierten Umsatz von 1,48 Milliarden Euro.
www.bpw.de

Adresse

  • BPW Bergische Achsen KG
  • Ohlerhammer
  • 51674 Wiehl
  • Deutschland