BPW Bergische Achsen KG folgen

idem telematics erhält Telematik Award 2016

Pressemitteilung   •   Sep 28, 2016 09:58 CEST

Die modulare Telematik-Lösung cargolfeet Trailer Gateway überzeugte die Jury.
  • Modulare Telematik-Lösung überzeugt Jury
  • Schnittstellen zu anderen Systemen möglich
  • idem telematics auf der IAA am Stand der BPW Gruppe C31 in Halle 26


Wiehl/Hannover, 28.09.2016 --- Für ihre modulare Telematik-Lösung Cargofleet Trailer Gateway ist die idem telematics GmbH auf der IAA Nutzfahrzeuge mit dem Telematik Award 2016 in der Kategorie Trailer-Telematik ausgezeichnet worden.

Das Prinzip der Telematik-Lösung ist einfach: Eine Basisbox deckt die wichtigsten Grundfunktionen für Transportunternehmen ab. Dazu gehören alle Funktionen rund um die Ortung des Fahrzeuges wie Nutzungsberichte, Geofencing, Routenverfolgung und vieles mehr. Zusätzlich stehen alle Informationen aus der EBS-Anlage zur Verfügung, welche unter anderem Rückschlüsse auf das Fahrverhalten erlauben. Speditionen, die mehr Funktionen benötigen, können diese über sogenannte Hubs bedarfsgerecht an die Basisbox anschließen. Zur Verfügung stehen unter anderem ein TempMonitor Hub als Schnittstelle zur Kühlmaschine, ein TempRecorder Hub als eigenständiger Temperaturrecorder, ein TireMonitor Hub zur Überwachung von Reifendruck und -temperatur und ein BrakePadMonitor Hub zur kontinuierlichen Überwachung des Bremsbelagsverschleißes.

Dank dieses Baukastens entscheiden Fahrzeugbetreiber selbst, was sie wirklich brauchen. Ein weiterer Vorteil des Systems: Auch Funktions-Hubs, die erst zukünftig erhältlich sind, können an die Basisbox angeschlossen werden. Die Offenheit des Systems ermöglicht darüber hinaus Schnittstellen zu Lösungen von Drittanbietern. Damit bietet Cargofleet Trailer Gateway Fahrzeugbetreibern eine besonders hohe Investitionssicherheit.

Das hat auch die unabhängige Fachjury mit renommierten Mitgliedern aus Wirtschaft und Wissenschaft, Fachjournalisten, Anwendern und Experten überzeugt. Neben der technologischen Bewertung des Systems fließen in das Urteil der Jury auch Bewertungen zu kundenorientierter Anwenderberatung und Service nach dem Kauf mit ein. Thomas Piller, Geschäftsführer von idem telematics, und Dr. Markus Kliffken, Mitglied der Geschäftsleitung Innovationsmanagement bei BPW, nahmen den Award während der Preisverleihung auf der IAA Nutzfahrzeuge entgegen.

Der Telematik Award wird alle zwei Jahre von der Fachzeitschrift Telematik-Markt.de im Bereich Fahrzeug-Telematik ausgeschrieben. Offizieller Partner der Veranstaltung ist der Verband der Automobilindustrie e.V. – VDA.

Über die idem telematics GmbH
Die idem telematics GmbH mit Hauptsitz in München und einer Niederlassung in Ulm gehört zu den führenden Anbietern von Telematik-Lösungen für Truck und Trailer. Mit der Zusammenführung der Datenwelten von Zugmaschine und Auflieger bietet der Telematik-Spezialist, der seit 2012 zur BPW Gruppe gehört, auch ein Komplettsystem für den gesamten Lastzug. Die Telematik-Lösungen der idem telematics GmbH erhöhen die Transparenz und Wirtschaftlichkeit in Transportprozessen von Fahrzeugbetreibern und leisten damit einen bedeutenden Beitrag zur Umsetzung der Mobilitätspartnerschaft der BPW Gruppe. Derzeit beschäftigt idem telematics rund 60 Mitarbeitende. www.idemtelematics.com  

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über mehr als 60 Gesellschaften und beschäftigt rund 6.400 Mitarbeiter. www.wethinktransport.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar


Über BPW Bergische Achsen KG

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.
www.bpw.de

Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.
www.wethinktransport.de

Adresse

  • BPW Bergische Achsen KG
  • Ohlerhammer
  • 51674 Wiehl
  • Deutschland