BPW Bergische Achsen KG folgen

Track & Trace verblüffend einfach und preiswert: BPW erleichtert Speditionen mit Minitelematik jetzt den Einstieg in die Digitalisierung

Pressemitteilung   •   Sep 11, 2018 11:01 CEST

TC Track & Trace sorgt für Transparenz über Route und Position des Fahrzeugs – jederzeit.

 Wiehl, 11.09.2018 --- Werden kleine und mittelständische Speditionen durch die Digitalisierung abgehängt? Fakt ist: Rund 85 Prozent der Trailer im Markt haben keine Telematik und sind somit nicht digital vernetzt – Telefax, Zettelwirtschaft und ständige Anrufe bei Disponenten und Fahrer gehören selbst 2018 noch zum Alltag. Die BPW Gruppe will das jetzt ändern – mit einem verblüffend einfachen und preiswerten Einstieg in die Digitalisierung, der sich flexibel erweitern lässt.

Robust, attraktiv, unkompliziert und preiswert: Nach diesem Rezept hat die „Swatch“ des Unternehmers Nikolas M. Hayek einst die Schweizer Uhrenindustrie vor der asiatischen Konkurrenz gerettet. Nach dem gleichen Rezept will die BPW Gruppe mit einer brandneuen Innovation aus ihrem Innovation Lab jetzt kleinen und mittleren Speditionen den Einstieg in die Digitalisierung erleichtern.

„TC Track & Trace“ heißt die Lösung, durch die Speditionen ihre Fahrzeuge einfach orten und die voraussichtliche Ankunftszeit erkennen können. Das Herzstück ist eine handliche und robuste Minitelematikbox, die vom BPW InnovationLab entwickelt wurde: Das Gerät benötigt weder Stromanschluss, SIM-Karte noch Antenne, sondern wird einfach am Fahrzeug befestigt oder nur hineingelegt – fertig. Das Gerät arbeitet mit einem neuartigen Datenfunk und kommt deshalb ohne teure und energiefressende Mobilfunk-Komponenten aus, so dass die Batterie bis zu zwei Jahre hält.

Die Daten, die die Box sendet, können im Online-Portal „cargofleet“ von idem telematics angezeigt werden: so herrscht jederzeit Transparenz über Route und Position des Fahrzeugs. Aufgrund der geringen Kosten eignet sich das System auch zur Ortung und Verfolgung von Warenträgern und anderen wertvollen Assets.

Die „TC Track & Trace“-Boxen können im Cargofleet-Portal gemeinsam mit anderen idem Telematikboxen angezeigt werden: Die systemoffene und herstellerunabhängige cargofleet-Plattform ist die führende Transporttelematik in Europa, die Truck, Trailer, Fracht und Fahrer vernetzt. Damit unterstützt idem telematics temperaturgeführte Transporte ebenso wie das Management von Fahrzeugen und Wechselkoffern sowie die unsichtbare Sicherung des Koffers per „digitaler Plombe“ – neben zahlreichen anderen Funktionen.

Marcus Sassenrath, Leiter der IT- und Digitalstrategie der BPW Gruppe sowie Gründer des BPW Innovation Labs in Siegburg: „Einfacher und preisgünstiger können Speditionen jetzt nicht in die Digitalisierung einsteigen. Wir nutzen innovative Technologie, um die Einstiegshürden gerade für kleinere und mittlere Speditionen in die Telematik zu senken. So können Transportunternehmen mit geringem Aufwand wertvolle Erfahrungen sammeln und dabei von Anfang an die erfolgreichste Telematikplattform ihrer Art in Europa nutzen.“

Das BPW Innovation Lab und idem telematics demonstrieren das neue TC Track & Trace-System auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. – 27. September in Hannover, Halle 26, Stand C31).

Das System soll ab Dezember serienmäßig verfügbar sein.

Intelligent, robust und handlich: Die Minitelematikbox wurde vom BPW InnovationLab entwickelt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter. 
www.bpw.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy

Über BPW Bergische Achsen KG

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.
www.bpw.de

Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.
www.wethinktransport.de

Adresse

  • BPW Bergische Achsen KG
  • Ohlerhammer
  • 51674 Wiehl
  • Deutschland