BPW Bergische Achsen KG folgen

Noch leichter, robuster und wirtschaftlicher: BPW stellt zur IAA 2018 die neue Scheibenbremse ECO Disc TS2 vor

Pressemitteilung   •   Jul 25, 2018 14:00 CEST

Die BPW ECO Disc TS2 ist noch leichter, robuster – und wirtschaftlicher
  • Bewährte Scheibenbremse jetzt mit moderner Einstempeltechnologie
  • Spezielles, einzigartiges Offset Tappet Design gegen Schrägverschleiß
  • Reduzierte Anzahl an Bauteilen spart Gewicht und macht Platz für noch robustere Konstruktion

Wiehl, 25.07.2018 --- Dank ihrer intelligenten Bauweise setzt die neue Scheibenbremse ECO Disc TS2 in jeder Hinsicht neue Maßstäbe: Sie ist noch leichter, robuster, -und wirtschaftlicher. BPW stellt die innovative Weiterentwicklung seines bewährten Produkts zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 (20.-27. September in Halle 26, Stand C31) in Hannover vor.

Die ECO Disc TS2 arbeitet mit moderner Einstempeltechnologie und dem speziell entwickelten, einzigartigen BPW Offset Tappet Design (OTD): Über eine spezielle Anordnung der Zuspanneinheit mit einem versetzten Stempel herrscht ein optimales Gleichgewicht der Kräfte und Momente am Belag. Die verstärkte Belagrückenplatte sorgt zusätzlich für eine homogene Druckverteilung zwischen Belag und Scheibe. Das sichert einen gleichmäßigen Verschleiß der Beläge und damit eine längere Nutzungsdauer.

Die BPW Ingenieure konnten durch die neue Konstruktion die Anzahl der Bauteile reduzieren. In einer multifunktionellen Nachstelleinheit (MFA) werden konsequent die wichtigsten Funktionen in wenige innovative Bauteile integriert. Das bedeutet weniger Schnittstellen und damit auch weniger Fehlermöglichkeiten.

„Da wir die wichtigsten Funktionen in wenige innovative Bauteile integrieren, werden die Schnittstellen weiter reduziert, wodurch die Robustheit des Gesamtsystems weiter gesteigert wird“, erklärt Bernhard Rossenbach, Leiter Produktmanagement bei BPW. Zusätzlich macht die Reduzierung der Bauteile die Bremse leichter und kompakter – bei einem Dreiachser gewinnt man volle zwölf Kilogramm Nutzlast hinzu.

Ein weiterer Vorteil ist die gewohnte Servicefreundlichkeit: Das innovative Compact Design in Kombination mit dem BPW ECO Prinzip macht die Demontage des Bremssattels beim Scheibenwechsel überflüssig – und spart im Vergleich zu herkömmlichen Systemen pro Fahrzeug bis zu drei Stunden Zeit in der Werkstatt.

„Das Produkt ist perfekt durchdacht, sehr hochwertig und langlebig“, sagt Carlo Lazzarini, Mitglied der Geschäftsleitung Vertrieb Trailerequipment & Solutions bei BPW. „Aus dieser Bremse sprechen das Know-how und die Erfahrung von BPW, dem größten Trailerbremsen-Hersteller Europas. Als einziger Achshersteller produzieren wir eine eigene Scheibenbremse, kennen daher das Gesamtsystem und sind für unsere Kunden ein kompetenter Ansprechpartner, der direkt und schnell helfen kann.“

Die ECO Disc der BPW Bergische Achsen KG beweist seit neun Jahren im Einsatz auf der Straße ihre höchste Qualität. Mehr als zwei Millionen Bremsen wurden in Hunsheim nahe dem Wiehler Stammsitz von BPW produziert: Es ist eine der meistverkauften Trailerscheibenbremsen im europäischen Markt. Mit der Überarbeitung lösen die neuen Modelle TS2 3709 und die TS2 4309 ihre Vorgänger ab: Die Achsen werden schrittweise ab Anfang 2019 auf die neue Trailerscheibenbremsgeneration umgestellt.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter. www.wethinktransport.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar


Über BPW Bergische Achsen KG

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.
www.bpw.de

Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.
www.wethinktransport.de

Adresse

  • BPW Bergische Achsen KG
  • Ohlerhammer
  • 51674 Wiehl
  • Deutschland