BPW Bergische Achsen KG folgen

„eTransport“ als „Green Truck Innovation 2017“ ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Apr 06, 2017 17:17 CEST

Ralf Merkelbach, Leiter Key Account Management Großflotten Europa bei BPW (Mitte), nahm den Award von Chefredakteur Gerhard Grünig (links) und Jan Burgdorf entgegen. (Quelle: Springer Fachmedien München GmbH)
  • VerkehrsRundschau prämiert emissionsfreie elektrische Achse von BPW
  • „eTransport“ gewinnt in der Kategorie „Green Truck Innovation – bereits realisierte Innovation“
  • Fachmagazin zeichnet jährlich die umweltfreundlichsten technischen Lösungen und Nutzfahrzeuge aus


Wiehl/Mainz, 06.04.2017 --- Mit der emissionsfreien elektrischen Achse „eTransport“ hat die BPW Bergische Achsen die Jury überzeugt: Die intelligente Lösung zur Elektrifizierung des Inner City-Verkehrs wurde von der VerkehrsRundschau als „Green Truck Innovation 2017“ ausgezeichnet. In dieser Kategorie würdigt das Fachmagazin technische Lösungen, mit denen Nutzfahrzeuge umweltfreundlicher betrieben werden können. Bei der Bewertung wird geprüft, ob sie Emissionen in den Bereichen Luftschadstoffe, Treibhausgase oder Geräusche nachweislich verringern können und wie praxistauglich sie sind.

„Elektrische Antriebe stehen für die Zukunft des Inner City Transports“, sagt Ralf Merkelbach, Leiter Key Account Management Großflotten Europa bei BPW, der die Auszeichnung am 5. April in Mainz entgegennahm. Für die besonderen Herausforderungen des innerstädtischen Lieferverkehrs sieht er BPW bestens positioniert: „Automobilhersteller denken den elektrischen Antrieb oft vom Motor her. BPW denkt jedoch neu und stellt Achse und Fahrwerk in den Mittelpunkt eines neuartigen Antriebskonzeptes, das das Potential hat, den urbanen Transport zu revolutionieren: eTransport sorgt für überragende Fahrleistungen und Wendigkeit, ohne das Fahrzeug schwerer zu machen oder Laderaum für Batterien zu opfern."

Bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 präsentierte die BPW Gruppe mit „eTransport“ und „ePower“, einem System für die Energierückgewinnung am Trailer mittels Radnabengeneratoren, zwei Lösungen für die Elektrifizierung des Transports: „Das Feedback war überwältigend“, so Merkelbach. „Für uns ist das der Ansporn, bei diesem Thema ganz aktiv weiter voranzugehen.“

„eTransport“ wurde als elektrischer Achsantrieb für Verteilerfahrzeuge entwickelt. Das System besteht aus Achse, elektrischem Antrieb und Energiespeicherung und lässt sich in verschiedene Fahrzeugmodelle integrieren – sowohl zur Nachrüstung bestehender Fuhrparks, als auch für die Erstausstattung neuer Fahrzeuge. Es wird emissionsfrei angetrieben und die Bremsenergie wird rekuperiert. Eine aktive Unterstützung der Lenkung sorgt für besonders gute Manövrierfähigkeit – das macht „eTransport“ speziell für den Einsatz auf der letzten Meile interessant. Die Aufladung kann innerhalb von wenigen Stunden über Nacht erfolgen und dann ist mindestens eine Tagestour im innerstädtischen Verteilerverkehr problemlos möglich.

Die VerkehrsRundschau ist ein wöchentlich erscheinendes Fachmagazin für Güterverkehr und Logistik des Verlag H. Vogel. Die Verleihung der Preise „Green Truck“, „Green Van“ und „Green Light Truck“ für die umweltfreundlichsten Fahrzeuge führt sie gemeinsam mit ihrem Schwestermagazin Trucker durch, unterstützt vom Antriebs- und Fahrwerktechnik-Hersteller ZF Friedrichshafen. In die Bewertung der Umweltfreundlichkeit der Fahrzeuge fließen Daten zum Kraftstoffverbrauch sowie Treibhausgasemissionen der Sattelzugmaschinen, Transporter und Pickups ein. Diese Daten werden in unabhängigen Fahrzeugtests ermittelt. Als Preise der Jury wurden „Green Truck Innovation“ und „Green Truck Future Innovation“ im Jahr 2016 erstmalig vergeben.

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über mehr als 60 Gesellschaften und beschäftigt rund 6.400 Mitarbeiter.www.wethinktransport.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar


Über BPW Bergische Achsen KG

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.
www.bpw.de

Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.
www.wethinktransport.de

Adresse

  • BPW Bergische Achsen KG
  • Ohlerhammer
  • 51674 Wiehl
  • Deutschland