BPW Bergische Achsen KG folgen

BPW auf der Agritechnica 2017: Weitermachen, wenn andere aufhören

Pressemitteilung   •   Sep 25, 2017 15:00 CEST

Unter dem Motto "Weitermachen, wenn andere aufhören" präsentiert sich BPW auf der Agritechnica in Halle 15 an Stand E05.
  • BPW in Hannover in Halle 15/Stand E05
  • Weltpremiere für die hydraulisch angetriebene BPW Achse AGRO Drive
  • AGRO Hub zukünftig mit Wiegesystem verfügbar


Wiehl, 25.09.2017 ---
BPW zeigt zur Weltleitmesse für Landtechnik, der Agritechnica, vom 12. bis 18. November 2017 in Hannover, vielfältige Lösungen rund um Fahrwerke für landwirtschaftliche Fahrzeuge und Maschinen – das Motto lautet "Weitermachen, wenn andere aufhören". Die hydraulisch angetriebene Achse BPW AGRO Drive feiert auf der Messe Weltpremiere.

"Das Motto für die Agritechnica spiegelt unsere Grundeinstellung bei BPW wieder. Wenn ein Kunde einen speziellen Wunsch hat, wollen wir ihm diesen erfüllen. Wir sehen nicht das Problem, sondern suchen die Lösung. Und die finden wir auch. Durch unsere vielfältigen Produktentwicklungen bieten wir unseren Kunden Lösungen für den gesamten Transportprozess – bis hin zur Vernetzung. Um das alles möglich zu machen, arbeiten wir mit strategischen Partnern zusammen, die denselben Anspruch an sich haben wie wir", so Peter Lindner, Vertriebsleiter Agrar für die Länder Deutschland und Benelux.

Eine dieser Lösungen ist die hydraulisch angetriebene Achse BPW AGRO Drive, die in Hannover erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. In ihr steckt das gesamte Fahrwerks-Know-how von BPW: Durch ihr ausgefeiltes Design können Wartungsarbeiten und Bremsbelagwechsel durchgeführt werden, ohne den hydraulischen Motor zu demontieren. Darüber hinaus kommt das bewährte BPW Bremssystem zum Einsatz.

Vor zwei Jahren stellte BPW in Hannover sein AGRO Hub vor, das den Agrar-Kunden eine genaue Übersicht über die Laufleistung eines Fahrwerks ermöglicht. Sensoren ermitteln dessen Gesamtlaufleistung und die Tagesleistung. Neu ist, dass die Daten per ISO-Bus-Kommunikationskanal an das Anzeigegerät der Arbeitsmaschine übertragen werden können. Alle Fahrwerksinformationen sind somit in der Fahrerkabine stets auf einen Blick sichtbar. Und auch an anderer Stelle wurde das System weiterentwickelt: "Wir bieten unseren Kunden über den AGRO Hub künftig ein Wiegesystem an, das mit einer Genauigkeit von etwa +/- zwei Prozent misst. Bereits heute wird häufig über das Gewicht abgerechnet, daher ist das von besonders hohem Nutzen", so Peter Lindner. Beispiele wie dieses stehen für die intensive Entwicklungsarbeit der BPW Gruppe im Bereich Konnektivität.

Für kleinere Lasten hat BPW außerdem die Achsen-Familie GS 9000 entwickelt, die mit einer Achslast von 9 Tonnen optimal für Kipper, Transportfahrzeuge und Bodenbearbeitungsmaschinen geeignet ist und höchste Wirtschaftlichkeit bei bekannter BPW Qualität bietet. Im kommenden Jahr bringt BPW mit der GSLA 9000 die passende Lenkachse dazu auf den Markt, die ebenfalls auf der Agritechnica zu sehen ist. Und mit der Neuentwicklung der Bremse N 3411 bietet BPW nun auch Bereifungen ab 17,5 Zoll für diese Achsen-Familie an.

Mehr über die BPW Produktneuheiten erfahren die Besucher der Agritechnica in Halle 15 an Stand E05. 

Über den BPW Agrarmarkt
Die BPW-Hungária Kft., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BPW Bergische Achsen KG, ist der Spezialist für landwirtschaftliche Fahrzeuge und Maschinen in der BPW Gruppe. Das Produktportfolio des Unternehmens reicht von Laufachsstummeln über Einzelachsen bis hin zu kompletten Tridem-Fahrwerken mit Rahmen inklusive Federung und montierter Bremsanlage für eine Aggregatlast von über 30 Tonnen. Über 1.400 Mitarbeiter fertigen in Ungarn die qualitativ hochwertigen und technisch anspruchsvollen Achsen und Fahrwerksysteme. Der Vertrieb der Agrarprodukte erfolgt über die weltweiten Mitgliedunternehmen der BPW Gruppe.
www.bpwagrar.com

Über die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.www.bpw.de

Über die BPW Gruppe
Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.www.wethinktransport.de

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar


Über BPW Bergische Achsen KG

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist die Muttergesellschaft der BPW Gruppe. Mit mehr als 1.600 Mitarbeitern, darunter rund 120 Auszubildende, entwickelt und produziert das Familienunternehmen seit 1898 an seinem Stammsitz in Wiehl komplette Fahrwerksysteme für Lkw-Anhänger und -Auflieger. Zu den Technologien der BPW gehören unter anderem Achssysteme, Bremsentechnologie, Federung und Lagerung. Die Trailerachsen und -Fahrwerksysteme made by BPW sind weltweit millionenfach im Einsatz. Ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum bietet Fahrzeugherstellern und -betreibern darüber hinaus die Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit in ihren Produktions- bzw. Transportprozessen zu erhöhen.
www.bpw.de

Die BPW Gruppe, mit Hauptsitz in Wiehl, ist der verlässliche Mobilitäts- und Systempartner für die Transportindustrie und bietet innovative Lösungen aus einer Hand. Das Portfolio reicht von der Achse über Federungssysteme und Bremsentechnologien (BPW) über Verschließsysteme und Aufbautentechnik (Hestal), Beleuchtungssysteme (Ermax) und Kunststofftechnologien (HBN-Teknik) bis hin zu benutzerfreundlichen Telematik-Anwendungen für Truck und Trailer (idem telematics). Die Technologien und Dienstleistungen der BPW Gruppe ermöglichen wirtschaftliche Produktionsabläufe bei den Herstellern und schaffen höchste Transparenz in den Verlade- und Transportprozessen für ein effizientes Flottenmanagement der Fahrzeugbetreiber. Weltweit verfügt die inhabergeführte Unternehmensgruppe BPW über 70 Gesellschaften und beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter.
www.wethinktransport.de

Adresse

  • BPW Bergische Achsen KG
  • Ohlerhammer
  • 51674 Wiehl
  • Deutschland